Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe Karibik & Jamaika

    The Caribbean Way of Life

    Inselhüpfen in der Karibik: Barbados - St. Vincent - St. Lucia

    The Caribbean Way of Life
    • Keyfacts
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Reiseform: Individualreise
    Reisedauer: 14 Tage / 13 Nächte
    Reisebeginn: täglich
    Reiseroute: Barbados/ Bathsheba - St. Vincent/ Kingstown - St. Lucia/ Soufrière - St. Lucia/ Rodney Bay
    Reisepreis: ab € 2190,- p.P. bei 2 Personen

    Entdecken Sie mit dieser Rundreise die englischen Inseln und erleben Sie weiße Puderzuckerstrände umsäumt mit Schatten spendenden Kokospalmen, eine herzliche Inselbevölkerung, artenreiche Korallenriffe und atemberaubende Sonnenuntergänge. Mit uns fliegen Sie zuerst nach Barbados, wo Sie die bunte Unterwasserwelt auf einem Segelausflug erkunden. Danach fliegen Sie weiter zu den Nachbarinseln St. Vincent und St. Lucia und erkunden die faszinierenden Dschungelwelten und historischen Hinterlassenschaften der Kolonialzeit.

    Übernachtungen: In kleinen Strandhotels oder landestypischen Plantagenhäusern Standardunterkünfte
    Aktivitäten: Schnorcheltour auf Barbados, Ausflug nach Bequia auf St. Vincent, Cocktail-Workshop auf St. Lucia
    Transport: Privattransfers
    Mahlzeiten: 13x Frühstück
    • Sonstige Mahlzeiten

    • Internationale Flüge

    • Inlandsflüge zwischen den Inseln

    • Eintrittsgelder vor Ort

    • Trinkgelder

    Strand von Barbados

    Ein sonniger Tag am Strand

    Tag 1 Ankunft in Barbados

    Am frühen Abend kommen Sie mit Ihrem internationalen Flug auf Barbados an. Sie werden hier bereits von einem Vertreter unserer Partneragentur erwartet. Stellen Sie dem Guide auch letzte Fragen zu Ihrem Aufenthalt auf Barbados, der Ihnen gerne noch einige Infos und Reisetipps über die Insel gibt. Für die nächsten vier Nächte wohnen Sie an der Bucht von Bathsheba. Wir haben für Sie ein kleines karibisches Hotel ausgesucht, das direkt an der Küste gelegen ist. Wie wir finden, ein ideales Plätzchen, um sich vom langen Flug zu erholen und entspannt in Ihre Rundreise zu starten. Gönnen Sie sich heute Abend ein erstes kreolisches Abendessen und einen karibischen Cocktail.

    Entlang der Küste von Bathsheba

    Entlang der Küste von Bathsheba

    Tag 2 Entspannen an der Tent Bay

    Nach dem langen Flug haben wir unseren ersten vollen Tag auf den Englischen Antillen zur Entspannung genutzt. Wir haben morgens unsere Strandtasche gepackt und haben einen Spaziergang zum Strand gemacht. Zu Fuß sind Sie etwa 20 Minuten unterwegs, allerdings können Sie fast auf dem gesamten Weg die Aussicht auf die Karibische See genießen. Außerdem kommen Sie am Bathsheba Park vorbei, wo Sie auf dem Rückweg unter den vielen Palmen ein wohlschmeckendes Picknick machen können oder Sie essen in einem der gemütlichen Restaurants. In dem Park werden auch Sportbegeisterte auf Ihre Kosten kommen, denn viele Einheimische spielen hier mit Ihren Kindern Cricket.

    Segeln auf Barbados

    Schnorchelausflug in einer kleinen Gruppe

    Tag 3 Segeln an der Westküste

    Der Ausflug startet am Morgen mit einer Taxifahrt von Ihrem Hotel zum Anlegepunkt des Katamarans, den Sie eigenständig organisieren. Die Katamarane haben Platz für maximal 12 Personen, sodass Sie eine kleine übersichtliche und internationale Gruppe sein werden. Sie segeln entlang der Westküste und ankern an verschiedenen Stellen zum Schnorcheln und Baden. Wenn Sie Glück haben, sehen Sie beim Schnorcheln sogar Schildkröten. Wir haben an der Reling gesessen und den Blick über das türkisblaue Meer genossen.

    Vergessen Sie auf keinen Fall Sonnenschutz und Wechselkleidung. Am Mittag können Sie sich ein karibisches Essen schmecken lassen, zum Beispiel warmes Bananenbrot und fruchtige Säfte.

    Strand von Bathsheba

    Relaxen am Palmenstrand

    Tag 4 Bathsheba erkunden

    Starten Sie den Tag gemütlich mit einem reichhaltigen Frühstück. Zu Fuß erreichen Sie das kleine Örtchen an der rauen Ostküste in etwa 20 Minuten. Bathsheba besticht durch seine Gemütlichkeit, denn in Bathsheba ist es beschaulich ruhig mit nur wenigen Unterkünften und Restaurants. Am Strand liegen die bunten Fischerboote und an den Hängen kann man die Wochenendhäuser der Barbadier sehen. Bathsheba ist ein echter Geheimtipp unter Wellenreitern. Viele Surfer kommen hier her, um sich an den hohen Wellen zu versuchen. Wenn Sie auch mal auf einem Surfbrett stehen möchten, können Sie sich für ungefähr $40 ein Brett ausleihen und selber versuchen den Wellen Herr zu werden. Am Abend haben wir in der Unterkunft ein herrliches Abendessen mit Blick auf das Meer genossen.

    Hauptstadt von St. Vincent

    Hauptstadt von St. Vincent – Kingstown

    Tag 5 Flug nach St. Vincent

    Gegen Mittag werden Sie wieder mit einem Privattransfer von Bathsheba zum Flughafen gefahren. Von hier aus fliegen Sie am Nachmittag auf die im Westen liegende Insel St. Vincent. Der Flug dauert gerade einmal 40 Minuten, sodass Sie den verbleibenden Nachmittag noch für eine Erkundung der Umgebung nutzen können. Auch auf St. Vincent buchen wir für Sie einen Transfer vom Flughafen zum Hotel. Auf der Insel haben wir ein Boutique Hotel in Familienbesitz an der Südküste vor der kleinen Insel Young Island ausgewählt. Von der Unterkunft aus haben Sie direkten Zugang zum Strand. Der Pool liegt etwas höher, sodass Sie von Ihrer Liege aus einen direkten Blick auf Young Island haben.

    Ausflug auf Bequia

    Sandstrand auf Bequia

    Tag 6 Ausflug nach Bequia

    Nach dem Frühstück werden Sie von Ihrem Hotel zu dem Fährableger von Kingstown gefahren. Hier wartet bereits die Fähre auf Sie, die Sie in circa einer Stunde von St. Vincent nach Bequia bringt. Bequia ist, wie St. Vincent, ebenfalls eine Insel der sogenannten Grenadinen. Die Grenadinen bestehen aus insgesamt 30 Inseln, wobei St. Vincent die deutlich größte ist. Nachdem die Fähre angelegt hat, geht es weiter Richtung Industry Bay, einem ruhigen Strandabschnitt, der zum Relaxen einlädt. Anschließend fahren Sie zu einem Schildkrötenpark, in dem junge Schildkröten aufgenommen und großgezogen werden. Am Nachmittag fahren Sie über Mount Pleasant nach Port Elizabeth, dem größten Ort der Insel und haben hier Zeit im Meer baden zu gehen oder sich bei einem kleinen Spaziergang den Ort anzuschauen. Gegen 18 Uhr fahren Sie mit der Fähre wieder zurück nach Kingstown und werden nach einem ereignisreichen Tag an Ihrer Unterkunft abgesetzt.

    Botanic Gardens in Kingstown

    Der botanische Garten von Kingstown

    Tag 7  Relaxen in Kingstown

    Heute können Sie die Unberührtheit von St. Vincent ganz in Ruhe auf sich wirken lassen. Die Insel bietet von grünen Regenwäldern, über strömende Bäche bis hin zu imposanten Berge, eine große Naturvielfalt. Im Südwesten, wo auch Ihre Unterkunft liegt, gibt es einige paradiesische Sandstrände, während der Norden eher von Vulkanlandschaften geprägt ist. Entweder Sie schlendern am Strand entlang oder erkunden die von der Kolonialzeit geprägten Innenstadt von Kingstown. Einen besonders guten Eindruck, wie es zu dieser Zeit auf St. Vincent ausgesehen hat, bekommen Sie auf Fort Charlotte im Westen von Kingston. Die Festung diente einst zur Abwehr und ist heute als beliebter Aussichtspunkt bekannt. Die Festung liegt auf einem Hügel, von dem aus Sie die ganze Stadt überblicken und bei gutem Wetter sogar bis nach Bequia schauen können.

     

     

    Pitons auf St. Lucia

    Willkommen auf St. Lucia

    Tag 8 Ankunft auf St. Lucia, Soufrière

    Auch die Strecke von St. Vincent nach St. Lucia legen Sie per Inlandsflug zurück. Wie gewohnt werden Sie bereits vor Ihrer Unterkunft erwartet und zum Flughafen gefahren, wo Sie Ihren 50 minütigen Flug Richtung Norden antreten. Mit etwas Glück können Sie während des Landeanfluges schon die zwei berühmten zuckerhutförmigen Berge Gros Piton und Petit Piton. Petit Piton ist, wie der Name es schon erahnen lässt mit 736 Metern die kleinere von beiden. Gemeinsam mit größeren Gegenüber, dem Gros Piton mit 798 Metern, gelten die Berge als Wahrzeichen der Karibik. Sie erheben sich bei Soufrière aus dem Wasser. Soufrière heißt auch die nächste Station auf Ihrer Rundreise.

     

    Plantagenhaus in Soufrière

    Plantagenhaus in Soufrière

    Tag 9 Aufenthalt in Soufrière

    Die ersten Tage auf St. Lucia verbringen Sie auf einer Obstplantage etwas außerhalb von Soufrière. Umgeben von Kokosnussbäumen, Bananenstauden und weiteren fruchtigen Obstsorten, schlafen Sie in dem renovierten, ehemaligen Verwaltungsgebäude. Sie können an kostenlosen Wanderungen über das Gelände teilnehmen und auf dem Weg das exotische Obst von den Bäumen pflücken und probieren. Neben der spannenden Plantagengeschichte hat Soufrière landschaftlich einiges zu bieten. Besonders der Diamond Wasserfall im botanischen Garten der Stadt ist ein beliebtes Ausflugsziel. Wir haben unsere Badesachen mitgenommen und einen Sprung in die neu erbauten Mineralbäder gewagt. Die Innen- und Außenpools des Bades können Sie gegen ein geringes Eintrittsgeld austesten.

    Grand Piton und Petit Pition auf St. Lucia

    St. Lucia’s Wahrzeichen – die Pitons

    Tag 10 Fahrt von Soufrière nach Rodney Bay

    Heute Morgen wartet bereits ein Transfer auf Sie, der Sie zu Ihrem charmanten Boutiquehotel an St. Lucias beliebter Rodney Bay bringt. Diese Bucht ist für kilometerlange, palmengesäumte Sandstrände und ein hervorragendes kulinarisches Angebot an Meeresfrüchten und kreolischer Küche bekannt. Verbringen Sie den Rest des Tages am Strand, oder fahren Sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in die Hauptstadt Castries. Hier besuchten wir den Markt und erwarben viele Souvenirs für unsere Lieben daheim. Lassen Sie den Abend bei Musikklängen und einem kühlen Carib ausklingen und genießen Sie die Stimmung, wenn die untergehende Sonne das gesamte Meer in eine Farbpalette taucht, die von Rot, Orange, Gelb über Grün reicht. Jeder der Sonnenuntergänge hier in der Karibik ist einzigartig.

    Cocktail-Workshop an der Rodney Bay

    Leckere Cocktails auf St. Lucia

    Tag 11 & 12 Aufenthalt auf St. Lucia, Cocktailworkshop

    Die Karibik ist nicht nur Heimat von Bob Marley, von Kaffeeplantagen, Kokospalmen und einer unglaublich herzlichen Bevölkerung. Nein, auch die beliebten Rum-Cocktails, die überall auf der Welt geschlürft werden, haben hier ihren Ursprung. Deshalb haben wir uns für Sie heute etwas Besonderes überlegt: In Ihrem Hotel werden Sie in die Tricks und Kniffe der Barkeeper eingeweiht bei unserem Cocktail-Workshop und lernen selbst, professionell Ihre Lieblingscocktails Cuba Libre, Mojito oder Piña Colada zuzubereiten. Den restlichen und nächsten Tag haben Sie zur freien Verfügung, den Sie am langen Sandstrand verbringen können. Mit Blick auf das Meer können Sie Ihre bisherigen Reiseerlebnisse einfach Revue passieren lassen, machen Sie einen Strandspaziergang oder gehen Sie schnorcheln… Die letzten Tage Ihrer Karibik Rundreise gehören ganz Ihnen.

    Rückflug nach Deutschland

    Ein letzter Blick auf die Karibik

    Tag 13 Heimreise – Rückflug nach Europa

    Nachdem Sie heute nach einem ausgiebigen Frühstück Ihre Koffer gepackt und ausgecheckt haben, endet Ihre Rundreise auf den englischen Antillen. Das Gepäck voller Erinnerungen und einzigartiger Erlebnisse, treten Sie Ihre Heimreise an. Per Privattransfer fahren Sie zurück zum Flughafen und werfen noch einen Blick auf die Pitons. Wie die beiden Vulkankerne das erste waren, das Sie von der Insel erkennen konnten, so sind sie auch der letzte Blickfang, der Sie wieder verabschiedet.

    Tag 14 Ankunft in Deutschland

    Im Laufe des Vormittags kommen Sie in Deutschland an.

    tobago-standardunterkunft-zimmer

    Unsere Standardunterkünfte der Rundreise

    Zu unseren Unterkünften der Standardkategorie zählen:

    Barbados: Round House Inn
    St. Vincent: Beachcombers Hotel
    St. Lucia (Soufrière): La Dauphine Chateau
    St. Lucia (Rodney Bay): The Ginger Lily Hotel

    Bitte beachten Sie, dass wir diese nach Verfügbarkeit buchen und vor Buchung nicht final bestätigen können.

    Für diese Reise bieten wir folgende weitere Varianten an:

    Komfortunterkünfte auf Ihrem Inselhopping

    Übermachten Sie auf Barbados, St. Vincent und St. Lucia in unseren Komfortunterkünften. Auf Barbados haben wir für Sie eine gemütliche Suite am Strand, auf St. Vincent ein exklusives Resort auf Young Island ausgewählt. In Soufrière auf St. Lucia schlafen Sie in einem B&B mit Blick auf die Pitons, in Rodney Bay in einem Boutiquehotel am Strand.

    Reisekosten: ab € 2899,- p.P. bei 2 Personen
    Leistungen: Übernachtungen in Komfort Hotels, Frühstück, Schnorcheltour auf Barbados, Ausflug nach Bequia auf St. Vincent, Cocktail-Workshop auf St. Lucia, Privattransfers

    Zu unseren Unterkünften der Komfortkategorie zählen:

    Barbados: Sea-U Guest House
    St. Vincent: Young Island Resort
    St. Lucia (Soufrière): La Haut Resort
    St. Lucia (Rodney Bay): Bay Gardens Resort

     

    Bitte beachten Sie, dass wir diese nach Verfügbarkeit buchen und vor Buchung nicht final bestätigen können.

    Welche Variante möchten Sie anfragen

    The Caribbean Way of Life
    Komfortunterkünfte auf Ihrem Inselhopping
    x
    x

    Der Verkauf unserer Karibikreisen wurde eingestellt

    Bitte beachten Sie, dass wir den Verkauf unserer Karibkreisen eingestellt haben. Sollten Sie bereits eine Reise mit erlebe-karibik gebucht haben, findet diese natürlich statt und wir sind weiterhin per Mail und telefonisch für Sie erreichbar.

    Unsere weiteren Destinationen